+27 (0)21 919 3388

Kapstadt1 2 3 4

Unterkunft Suche

Die Zwölf Apostel Berge am Tafelberg in Kapstadt ziehen jährlich viele Besucher aus aller Welt nach Südafrika an. Es handelt sich um eine bis zu 800 Meter hohe Bergkette, welche bereits am Tafelberg in Kapstadt beginnt. Die eigentliche Bezeichung der  Zwölf Apostel ist dem Grunde nach falsch, denn es sind 18 verschiedene Berge, die sich dem Wahrzeichen -des Tafelberges- anschliessen. 

Zwölf Apostel Berge am Tafelberg - die Hausberge von Kapstadt 

Zwölf Apostel Berge Tafelberg KapstadtZwölf Apostel Berge Tafelberg Kapstadt

Aussichten

Die zweiflsfrei schönste Aussicht hat man vom Küstenort Camps Bay aus. Der weiße Sandstrand und die massive Bergkette bilden ein sehr schönes Fotomotiv. Weiterhin finden Sie eine eindrucksvolle Kulissen vom Strand in Llandudno. Die traumhafte Bergkulisse kann man von hier bis nach Kapstadt verfolgen. Der Lions Head -auch kleine Bruder das Tafelberges genannt- bietet ebenfalls grandiose Ausblicke auf die Zwölf Apostel Berge.


Als eine Einheit präsentieren sich die Zwölf Apostel Berge zusammen mit dem Tafelberg. 1998 wurde die Bergkette zum Nationalpark in Südarika erklärt. Die höchste Erhebung des Nationalparks ist der Maclers Beacon, mit einer Höhe von 1087 Metern. Die rund 1,400 Pflanzenarten sorgen für ein einmaliges Naturreservat, welches jährlich zahlreiche Touristen anzieht.


Wanderrouten

Offiziell gibt es zwölf Wanderrouten hinauf zum Tafelberg. Inoffizielle Zahlen belegen jedoch mehr als 300 Wanderwege, welche sich von Kapstadt oder Camps Bay aus erstrecken. Wir empfehlen jedoch, daß Sie Ihre Wanderung sorgfälltig planen. Ein gutes Schuhwerk, genügend Trinkvorrat und Sonnencreme sollten zu Ihrer Grundausrüstung gehören. Unterschätzen Sie nicht die Witterungsbedingungen und informieren Sie sich über die Wetterverhältnisse im Vorfeld. Dann sollte dem Vergnügen nichts mehr im Wege stehen.


Haben Sie weitere Fragen, dann schreiben Sie uns bitte eine E-Mail.


Ihr Kapstadt-Guide Team

zurück Hauptseite