Öffnungszeiten: Montag bis Freitag - 9.00 to 17.00 Uhr

Call Us Now
+27(0)219193388

» SÜDAFRIKA HEUTE

SÜDAFRIKA HEUTE

Informationen über das SÜDAFRIKA HEUTE - Ende der Apartheidspolitik und Geschichte das Landes. Im Februar 1990 übernahm Frederik Willem de Klerk die Amtsgeschäfte und den Präsidentschaftstitel der alten Regierung. Er entließ Nelson Mandela und weitere politische Häftlinge ohne Auflagen aus der Gefängnishaft auf Robben Island. Somit war das Ende der Apartheid eingeläutet. Das Verbot der Widerstandsbewegung African National Congress (ANC) wurde aufgehoben, in ersten Verhandlungen fanden statt und die friedliche Ebnung der Demokratie besprochen. Dank des friedvollen Handelns Nelson Mandelas und der der neuen Regierungspolitik blieb der befürchtete Bürgerkrieg aus.

SÜDAFRIKA HEUTE UND DAS NEUE SÜDAFRIKA

Südafrika Heute


Südafrika Heute


Anfängliche Schwierigkeiten traten zwischen der Inkatha, dem ANC und der Übergangsregierung auf. Die Zulu Partei Inkatha bemerkte, daß deren Rechte beschnitten wurden, was zu Machtkämpfen zwischen den Parteien führte. Auch der Präsident Frederik Willem de Klerk spürte Kritik aus den eigenen Reihen seiner Partei. Seine Politik wurde aber mit über 70% bei einer Vertrauensabstimmung bestätigt, wodurch er weitere Reformen durchsetzen konnte. Nach einigen Auseinandersetzungen erfolgte dann die Einigung der Parteien auf eine neue Verfassung. Im April 1994 wurde Nelson Mandela mit großer Mehrheit der erste schwarze Präsident Südafrikas, in Folge der ersten freien Wahlen des Landes. De Klerk wurde zweiter Vizepräsident der Interimsregierung und Thabo Mbeki erster Vizepräsident. Dieser übernahm 1999 den Präsidentschaftstitel und behielt diesen bis zum Jahr 2008.


In Folge innerparteilichen Differenzen seiner ANC Partei, legte er am 21. September 2008 seinen Titel nieder. Kgalema Motlanthe übernahm am 25.September 2008 sein Amt als vorläufiger Präsident. Darauf wurde am 09. Mai 2009 Jacob Gedleyihlekisa Zuma neuer Präsident Südafrikas.


Die Demokratie des Landes ist jung und immer noch mit Problemen behaftet. Das Rechtssystem ist gut ausgeprägt und arbeitet vorbildlich. Jeder Bürger hat Grundrechte wie das Recht auf freie Wahlen sowie das Recht zur freien Meinungsäußerung.


Die größten Differenzen bestehen auch heute noch zwischen armer und reicher Bevölkerung. Viele Immigranten aus umliegenden afrikanischen Ländern wollen am wirtschaftlichen Aufstieg Südafrikas teilhaben und verursachen einen weiteren Zuwachs der armen Bevölkerung. Das „neue Südafrika" hat eine stabile Währung und verfügt über große Rohstoffvorkommen mit Gold und Diamanten.


Heute wächst die Generation von weißer und farbiger Bevölkerung immer weiter zusammen, sodass der demokratische Weg Südafrikas auch in Zukunft erfolgreich voranschreiten wird.


Sollten Sie Fragen zu diesem Thema SÜDAFRIKA HEUTE haben, so schreiben Sie uns bitte an.


Ihr Kapstadt-Guide Team


<<< zurück Hauptseite

Immobiliensuche
Our Properties
FreeCurrencyRates.com
  • Wir erstellen Ihnen gerne Tagesausflüge zum Kap der Guten Hoffnung, Big 5 Safaris, Haitauchen oder Weintouren

  • Wir brauchen dringend Verstärkung - Nettes Team sucht Bürokraft in Durbanville

  • Deutschsprachiges Unternehmen mit Sitz in Cape Town sucht zuverlässige Mitarbeiter/in. Das Aufgabengebiet befaßt sich mit Buchungen von Touren, Safaris, Flügen und Ferienunterkünften. Gültiges Permit, Deutsch und Englisch in Schrift & Sprache sind Voraussetzung. Bezahlung nach Vereinbarung je nach Alter & Erfahrung.