+27 (0)21 919 3388

Kapstadt1 2 3 4

Unterkunft Suche

Der Sport in Kapstadt besitzt in Südafrika einen hohen Stellenwert.  Es ist ein Paradies für Sportler, denn fast alle Südafrikaner sind sportbegeistert und es ist fast keine Sportart unmöglich. 1992 nahm Südfrika das erste Mal seit 1960 wieder an den Olympischen Spielen teil. Die Fußball WM 2010 war ein weiterer Höhepunkt und erlebte internationales Interesse.

SportSport in Kapstadt - Südafrika Freizeitgestaltung am Kap 

Sport Kapstadt Freizeit Südafrika ReiseführerSport Kapstadt Freizeit Südafrika Reiseführer

Überall im Land sind ausgedehnte und landschaftlich beeindruckende Wanderungen möglich, Sportarten wie Tennis, Golf, Rugby und Cricket sind, dank der Engländer, in Südafrika selbstverständlich. Die schier endlose Küste des Landes bietet jede Art von Wassersport.


Wassersport

Die 3000 km Küste und die zahlreichen Seen sind einfach ideal für den Wassersport. Segeln und Windsurfen sind bei durchschnittlich 15-20 Knoten Wind hervorragend möglich. Paradiesische Bedingungen für Windsurfer gibt es in Kapstadt und Durban, aber auch entlang der Garden Route finden sich tolle Wellen. Die Südafrikaner fahren leidenschaftlich gerne Wasserski, leider gibt es relativ wenig öffentliche Wasserski-Clubs.


Cricket

Cricket ist die Domäne der Englisch sprechenden Bevölkerung. Seit 1992 kehrt Südfrika zur Weltspitze des Sports zurück. Cricket war auch die erste "weiße" Sportart, die eine nicht-rassistische Haltung einnahm. Aus diesem Grund hat sich die Sportart schon sehr in den Townships ausgebreitet.


Fußball

Fußball ist die beliebteste Sportart der schwarzen Bevölkerung. Das Nationalteam, die Bafana Bafana, gewann 1996 den Africa Cup. Die besten Lokalmannschaften sind die Kaiser Chiefs und die Orlando Pirates.[nggallery id=164]


Reiten

Das Reiten ist besonders schön im Bergland von Lesotho und Swaziland, aber auch an einem der zahlreichen Strände. Hotels kennen meistens die örtlichen Reitmöglichkeiten, sonst können Pferde in den großen Küstenstädten gemietet werden.


Wandern

Südafrika hat ein ausgezeichnetes System an Wanderwegen, an den meisten gibt es auch gleich die passende Unterkunft. Die über 400 Wanderwege bieten alles vom einstündigen Spaziergang bis zum 137 km langen Outeniqua Trail an der Garden Route. 


Tennis

Tennis hat in Südafrika eine lange Tradition. Die South African Championship sind weltweit bekannt. Die wohl bekanntesten südafrikanischen Tennisspieler sind Wayne Ferreira und Amanda Coetzer. Die meisten Hotels in Südafrika haben Tennisplätze. 


Rugby

Rugby war überwiegend ein Sport der Buren. Die Nationalmannschaft ist Weltspitze und gewann 1995 den World Cup, der in Südafrika ausgetragen wurde. Nach diesem Sieg brach ein Rugby-Fieber aus.


In der Luft - Drachenfliegen

Drachenfliegen ist besonders vom Tafelberg sehr schön, aber auch eine Fahrt mit dem Heißluftballon gehört zu den angenehmen Abenteuern. Drachenflieger und Paraglider müssen sich zum Fliegen im Aero Club of South African anmelden (Tel.: 021/805 0366)


Golf am Kap

Golf ist in Südafrika ein überwiegend "weißer" Sport. Bekannt wurde Südafrika durch die beiden international bekannten Golfer Gary Player und Ernie Els. Die über 400 Golfplätze in Südafrika können sich mit dem Rest der Welt messen, nicht zuletzt wegen des alljährlich stattfindenden Million-Dollar-Challange in Sun City.


Tauchen

Das Tauchen ist sehr schön an der Nordküste KwaZulu Natals. Dort gibt es gute Riffs und Schiffswracks. Zahlreiche Tauchschulen finden Sie im West-Kap und an der Garden Route. Sehr beliebt ist auch das Shark Diving, bei dem Sie in einem Käfig den Weißen Hai aus der Nähe beobachten können.


Falls Sie weitere Fragen oder Wünsche haben, so freuen wir uns über ein Anschreiben von Ihnen.


Ihr Kapstadt-Guide Team

zurück Hauptseite 

Sport Kapstadt Freizeit Südafrika Reiseführer