Öffnungszeiten: Montag bis Freitag - 9.00 to 17.00 Uhr

Call Us Now
+27(0)219193388

» Siedler

Siedler

Die ersten Siedler kamen in Kapstadt an und suchten für sich und ihre Familien in der näheren Umgebung Farmland. Das Kapland von Südafrika wurde immer weiter besiedelt und Machtwechsel erfolgten in kurzer Zeit. Viele Siedler waren mit den Vorschriften und der Politik der neuen Besatzern nicht einverstanden und die Geschichte nahm ihren Verlauf. Die ersten Buren machten sich mit ihren Familien gegen Ende des 17. Jahrhunderts in Richtung Norden und Osten auf, um neues Weideland für ihr Vieh zu erschließen. Sie kamen aus Europa und waren hauptsächlich für die Vertreibung der südafrikanischen Ureinwohner wie die San und die Bantu verantwortlich. Viele Stämme der Ureinwohner wurden von den europäischen Siedlern versklavt und ins Landesinnere vertrieben.


Siedler

Siedler in Kapstadt - Südafrika Entdeckung & Geschichte

Kapstadt Siedler


Die moderne Geschichte der Kapprovinz beginnt mit der Errichtung der Versorgungsstation im Jahr 1652 von Jan van Riebeeck im Auftrag der Niederländischen-Ostindien Kompanie (VOC). Diese sollte als Raststation für Handelsschiffe dienen, die Seerouten zwischen Europa und Südostasien fuhren. Im Laufe des 17. und 18. Jahrhunderts vergrößerte sich die holländische Siedlung langsam. Die Siedler breiteten sich zunächst in der westlichen Kapregion aus.


Nachdem die Buren das Land als Besitz der Niederländisch-Ostindischen-Kompanie (VOC) anerkannten sowie die jährliche Pacht zahlten, durften sich die Treckburen praktisch unbegrenzt im Land bewegen und dieses bewirtschaften. Allerdings wollten sie sich nach und nach dem Einfluss der VOC-Regierung entziehen und so wurden viele Bauern zu halbnomadischen Viehzüchtern, die immer weiter ins Landesinnere siedelten. Diese entwickelten im Laufe der Zeit einen tiefen Sinn für Religion und Unabhängigkeit.


Der sogenannte "Baas"  war das absolute Oberhaupt der Familie und Herrscher über die Sklaven. Im 18. Jahrhundert dehnten die Treckburen ihr Territorium um 800 Kilometer aus. Sie waren im Jahr 1760 östlich vom Fluss Oranje anzutreffen. Obwohl die VOC-Regierung den Bushman River als Grenze für die Kapkolonie festgelegt hatte,verschob sich die Grenze an den Great Fish River im Jahr 1812. Es kam beim Vordringen in das Landesinnere zu immer mehr Zusammenstößen mit den Urvölkern der San und später mit den Xhosa, die über den Oranje ausweichen mussten.


Sollten Sie Fragen zu diesem Thema haben, so schreiben Sie uns bitte an.


Ihr Kapstadt - Guide Team

Immobiliensuche
Our Properties
FreeCurrencyRates.com
  • Wir erstellen Ihnen gerne Tagesausflüge zum Kap der Guten Hoffnung, Big 5 Safaris, Haitauchen oder Weintouren

  • Wir brauchen dringend Verstärkung - Nettes Team sucht Bürokraft in Durbanville

  • Deutschsprachiges Unternehmen mit Sitz in Cape Town sucht zuverlässige Mitarbeiter/in. Das Aufgabengebiet befaßt sich mit Buchungen von Touren, Safaris, Flügen und Ferienunterkünften. Gültiges Permit, Deutsch und Englisch in Schrift & Sprache sind Voraussetzung. Bezahlung nach Vereinbarung je nach Alter & Erfahrung.