+27 (0)21 919 3388

Kapstadt1 2 3 4

Unterkunft Suche

Die Sehenswürdigkeiten in Kapstadt finden Sie in relativ kurzen Entfernungen rund um den Tafelberg in Südafrika. Viele Ausflüge und Informationen bieten wir Ihnen auf unseren Folgeseiten an.  Lesen Sie mehr über Höhepunkte der Stadt, die Sie auch mit unserer Tour ''Kapstadt zu Fuß'' mit einem Spaziergang erreichen können. Keine zweite Stadt in Südafrika wird Ihnen mehr Sehenswürdigkeiten zeigen können. Cape Town ist einer der wenigen Städte auf der Welt, die direkt an einem Nationalpark liegt - den Table Mountain National Park.

<<< zurück Sehenswürdigkeiten weiter >>> Rundgang
Sehenswürdigkeiten am Tafelberg in Südafrika

Sehenswürdigkeiten am Tafelberg - Kapstadt zu Fuß entdecken

Sehenswürdigkeiten Kapstadt Stadtzentrum Reiseführer SüdafrikaSehenswürdigkeiten Kapstadt Stadtzentrum Reiseführer Südafrika

Houses of Parliament
Der Eintritt ist frei, Ausländer müssen jedoch ihren Paß vorzeigen. Angemessene Kleidung ist Pflicht (Herren z.B. Anzug und Krawatte). Der Besuchereingang befindet sich in der Parliament Street. Weitere Sehenswürdigkeiten finden Sie im nahen Company's Garden.
Parliament Ave.
Tel. 021/403 2911
Das 1814 erbaute Gebäude wurde seit der Eröffnung 1885 einige Male vergrößert und ist heute Sitz der Legislative Südafrikas. Es besteht die Möglichkeit, bei Sitzungen zuzuhören (Juli - Dezember, telefonische Anmeldung erbeten), man kann in dieser Zeit aber auch an Führungen teilnehmen, die Mo.-Fr. um 11:00 Uhr und um 14:00 Uhr stattfinden.

South African Library
Am Anfang der Gardens
Tel. 021/424 6320
Die Bibliothek wurde 1822 gegründet und enthält fast alle Werke über Südafrika oder von südafrikanischen Autoren.
Öffnungszeiten: Mo.-Fr. 9:00 - 17:00 Uhr

St. George Cathedral
Am Anfang des Company's Garden
Die Kirche wurde 1897 von Herbert Baker im neugotischen Stil errichtet und enthält neben Bischofsgräbern und vielen kerzengeschmückten Altären die African Madonna, eine schwarze Marienstatue aus Holz. Hier hat Bischof Desmond Tutu oft seine engagierten Reden gegen die Apartheid gehalten.
Öffnungszeiten: Mo.-Fr. 6:30 - 17:30 Uhr, Sa. und So. 6:30 - 13:00 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Mount Nelson Hotel
Company's Garden, Ecke Orange und Gouvernment Ave.
Dieses im Art-déco-Stil errichtete, rosa gestrichene Hotel ist die Top-Adresse der Reichen. Besonders erwähnenswert ist der Portier an der Einfahrt, der oft im schneeweißen Anzug und Tropenhelm die Gäste willkommen heißt.

Old Town House
Greenmarket Square
Tel. 021/424 6367
Das alte Rathaus, auch ehemalige Polizeistation , beheimatet die "Michaelis Collection" und weitere, wechselnde Ausstellungen. Im Innenhof befindet sich ein Restaurant. Der Eintritt ist frei.
Grand Parade
Im Osten der Adderly St. / Darling St.
Dieser Platz vor dem Rathaus ist ein ehemaliger Exzerzier- und militärischer Paradeplatz, der heute als Parkplatz, aber auch für Feiern und Demonstrationen genutzt wird. Mittwochs und samstags findet hier der städtische Markt statt.

City Hall
Das Rathaus ist ein Mix aus italienischer Renaissance und britischer Kolonialarchitektur mit einem Uhrenturm, der ein genauer, wenn auch nur halb so großer Nachbau des Londoner "Big Ben" ist.
Nach seiner Freilassung hielt Nelson Mandela vom Balkon aus seine berühmte "Freiheits-Rede", der 250.000 Menschen auf der Grand Parade zuhörten. Hier ist auch die zentrale Bücherei Kapstadts untergebracht. Donnerstags und samstags finden um 20:00 Uhr Konzerte des Cape Town Symphonie Orchesters statt.

Castle of Good Hope
Darling Street
Tel. 021/469 1111
Führungen: stündl. 10:00 bis 15:00 Uhr (Nov. bis März: halbstündl. 10:00 bis 15:00 Uhr)
Eintritt

Weitere Informationen - Castle of Good Hope und Museen
Das Castle wurde zwischen 1666 und 1679 errichtet. Es hat bis zu 10m hohe Mauern und sieht von oben aus wie ein großer 5-eckiger Stern mit Bastionen an jeder der fünf Ecken. Diese Wachtürme wurden nach dem Besitz des Prinzen Wilhelm von Oranien "Nassan, Oranje, Leerdam, Buren und Catzenellbogen" benannt. Das Hauptportal zum Wasser hin wurde kurz nach Fertigstellung geschlossen, weil dort das Wasser eindrang. So entstand das heute noch genutzte Seitenportal.

Die Sehenswürdigkeiten in den drei Museen lauten: Good Hope Gallery, einer der größten Gallerien zeitgenössischer südafrikanischer Kunst (tägl. 9:00 bis 16:00), das Military Museum mit Waffen und Uniformen (tägl. 9:00 bis 16:00) sowie die William-Fehr-Collection. Da das Castle auch heute noch Sitz des Armee-Kommandos für die Western Cape Province ist, findet Montags bis Freitags um 12:00 Uhr eine sehenwerte Wachablösung (changing of the guards) in historischen Uniformen statt, außerdem werktags um 10:00 Uhr die "Castle-Schlüsselübergabe" (key ceremony). Der Eintritt zu den Museen berechtigt auch zu Spaziergängen durch das Castle - mit allen Möglichkeiten spannender Entdeckungen abseits der "normalen" Touren.

Unsere vorgestellten Sehenswürdigkeiten können Sie auch mit einer organisierten Stadtbesichtigung erkunden, wo Ihnen ein deutschsprachiger Tourguide viel über die Geschichte der Stadt erzählen wird. 

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.

Ihr Kapstadt- Guide Team

Sehenswürdigkeiten Kapstadt Reiseführer Südafrika