+27 (0)21 919 3388

Kapstadt1 2 3 4

Unterkunft Suche

Kap der Guten Hoffnung und Cape Point in Kapstadt liegen am schönsten Ende von Südafrika. Tagestouren zur Kaphalbinsel starten vom Stadtzentrum am Tafelberg. Das sehenswerte Naturreservat am Cape Point umfaßt 7750 ha und liegt 30km südlich von Kapstadt am Südende der Kaphalbinsel. Es wurde 1939 eingerichtet und reicht von Schusters Bay am Atlantik bis nach Smitswinkel an der False Bay (Richtung Indischer Ozean). Anbei unsere Beitragsreihe über das Cape of Good Hope Nature Reserve:

Buffels Bay Buffelsfontein Diaz Cross Olifants Bay Scenic Walk
Schiffswracks Aussichtspunkt Geschichte Klimaforschung Standseilbahn
Black Rocks Bordjiesrif Platboom Rooikrans Neptune's Dairy

Kap der Guten HoffnungKap der Guten Hoffnung in Kapstadt - Südafrika Cape Point

 

Kap der Guten Hoffnung KapstadtKap der Guten Hoffnung Kapstadt

Hier gibt es für jeden etwas: der Pflanzenliebhaber erfreut sich an dem besonders im Frühjahr üppigen Blütenmeer der über 1100 fynbos-Pflanzenarten mit - unter anderem 25 verschiedenen Proteen-Arten, 139 Erikas- und 52 Orchideenarten. Eine Vogelbeobachtung ist an vielen Aussichtspunkten und auf einer Straußenfarm möglich. Vogelfreunde finden hier unter 250 verschiedenen Vogelarten die "Riesen" wie den Kaffernadler bis hin zu den "Zwergen" wie den Goldbrust-Nektarvogel, es können aber auch Reptilien, Zebras, Bunt-, Geis-, und Rehböcke beobachtet werden sowie Antilopen und Strauße. Viele Wildtiere können besonders an der ruhigen Nebenstrasse am Olifants Bay bewundert werden.

Nicht zu vergessen die Paviane, die "baboons", die sich bei Ebbe von den Meeresfrüchten ernähren. Bitte halten Sie auf jeden Fall die Fenster Ihres Autos geschlossen und füttern Sie die Affen auf keinen Fall - sie werden sehr schnell aggressiv und haben besonders scharfe, lange Zähne. Nicht ohne Grund befinden sich auf dem gesamten Gelände und auf den Straßen zum Kap Warnhinweise.

Aber auch Angler können am Kap der Guten Hoffnung (Cape of Good Hope) nach Lust und Laune an den besten Angelplätzen Kapstadts ihrem Hobby frönen und Surfer und Schwimmer haben bei 40km Küstenlänge ausreichend Strände zur Verfügung. Besonders schön ist der Strand Buffels Bay, der in der Hochsaison zeitweise überlaufen ist. Außerdem hält der Park noch zahlreiche Attraktionen bereit: die höchste Klippe Südafrikas (249m), die Ehrendenkmäler "Dias Cross" und das "Vasco da Gama Denkmal", zwei portugiesische Seefahrer, die als Erste den Seeweg um das Kap der Guten Hoffnung fanden. Das "Blockhaus" - ein 1857 erbauter Leuchtturm, der 1911 seinen Betrieb einstellte, da er zu oft in Nebelwolken gehüllt ist. Im Nordwesten des Parks befindet sich der Shipwreck Trail. Es ist ein 90minütiger Spaziergang am Strand entlang, vorbei an zwei großen Schiffswracks.

Vom Parkeingang erreicht man nach 15 Minuten Autofahrt den besonders eindrucksvollen Aussichtspunkt Cape Point (nicht zu verwechseln mit Cape Agulhas, dem eigentlichen südlichsten Punkt Afrikas). Vom Parkplatz aus führt eine Zahnradbahn (Funicular) in einer dreiminütigen Fahrt bei 16%iger Steigung zur Aussichtplattform in 214m Höhe. Diese Zahnradbahn löste den Bus "Der Fliegende Hölländer" ab.

Der Legende nach umsegelte der Kapitän Hendrik van der Decken bei starkem Sturm das Kap - auch Kap der Stürme genannt - und erbat sich dabei Beistand "von den Göttern oder auch vom Teufel". Das Schiff verschwand und spukt nun als Geisterschiff "The Flying Dutchman" für ewig am Kap. Die 585m lange Strecke zum Kap ist aber auch zu Fuß zu bewältigen. Von der Plattform am Kap der Guten Hoffnung aus bietet sich ein grandioses Bild: weite Aussichten auf Hout Bay und dahinter die Hottentots Mountains. Der Zusammenfluß vom Indischen Ozean und Atlantik sind dank der unterschiedlichen Strömungsfarben sehr gut zu erkennen - und 205m unterhalb brandet die See an die gefährlichen Felsen, wo so manches Schiff unterging.

Touren zum Kap- Tagestouren - Halbtagestouren

Tägliche Touren zum Kap der Guten Hoffnung finden Sie hier ab R 485 - Tagestouren
Eintritt:
Erwachsener: R90
Kind: R40

Öffnungszeiten Park - richtet sich nach dem Sonnenuntergang
Sommer: 7:00 - 18:00 Uhr
Winter: 7:00 - 17:00 Uhr

Öffnungszeiten Funicular:

Oktober bis März: 9:00 - 18:00 Uhr
April bis September: 10:00 - 17:00 Uhr

Kosten Funicular:
Eine Tour: R39 (Kinder R16)
Hin- und Rückfahrt: R49 (Kinder R21)

Anfahrt:
Mit dem Mietwagen über die M4 (über Simon's Town) oder die M65 (über Scarborough).

Öffentliche Verkehrmittel:
Mit Rikki's Mini Vans ab Simon's Town zahlen Sie pro Stunde R120. Nach Simon's Town kommen Sie mit dem Zug vom Kapstädter Hauptbahnhof. Es ist jedoch viel günstiger einen Tourenanbieter aus Kapstadt zu buchen. Es werden Halbtagestouren angeboten, die jedoch nicht wirklich lohnen, da die Anfahrt zum Kap der Guten Hoffnung schon über eine Stunden beträgt.

zurück Hauptseite: >>> Kapland Umgebung

Cape Point Kapstadt Touren